Vermeintliche Handwerker wollen die Dachrinne reparieren

Bad Kreuznach. Am 19. Mai 2020 kam es in der Matthias-Grünewald-Straße in Bad Kreuznach zu einem Trickdiebstahl. Hierbei gaben sich zwei bislang noch unbekannte Männer als Handwerker aus.

Die Männer boten Reinigungsarbeiten an der Dachrinne des Hauses für einen geringen Arbeitslohn an. Einer der beiden Handwerker gab vor, Arbeiten im Keller ausführen zu müssen, während der andere Arbeiten an der Dachrinne über ein Fenster im Obergeschoss ausführen würde.

Das Opfer wurde durch den Arbeiter im Keller in ein Gespräch verwickelt. Nachdem die Reinigung angeblich abgeschlossen war, verließen die beiden Männer das Anwesen. Die Geschädigte bemerkte erst im Nachgang das Fehlen von Wertgegenständen.

Die Personen können wie folgt beschrieben werden: – Beide ca. 185cm groß – Kräftige Statur – Ca. 30 Jahre alt – Einer der beiden trug einen „5-Tage-Bart“ – Beide dunkelblonde kurze Haare – Beide komplett schwarz gekleidet – Beide sprachen Deutsch ohne Akzent – Sie führten kein Werkzeug, Taschen oder andere arbeitstypische Gegenstände mit sich

Die Polizei warnt daher von Personen, die sich als Handwerker ausgeben, die Reinigungsarbeiten an Dachrinnen oder ähnliche kleine Reparaturen an der Haustür anbieten.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Bad Kreuznach an die Rufnummer 0671 8811-0.

Teilen