Die Bundesregierung folgt den Empfehlungen der Pflege-Mindestlohnkommission zur Neufestsetzung von Mindestlöhnen in der Pflegebranche. Die heimische Bundestagsabgeordnete Antje Lezius (CDU) erklärt dazu:

„Für Pflege- und Pflegefachkräfte bedeutet das eine spürbare Erhöhung ihrer Mindestlöhne. Das ist ein gutes Signal und unterstreicht einmal mehr die Bedeutung der Pflege in Deutschland; auch über die Corona-Krise hinaus. Eingeführt wurde außerdem ein bezahlter Mehrurlaub von fünf Tagen in diesem und sechs Tagen im nächsten Jahr.

Mit diesem Beschluss wird auch die Attraktivität der Pflegeberufe gestärkt. Was Pflegekräfte jeden Tag leisten, vor allem jetzt leisten, ist mir durch die zahlreichen Beuche in den heimischen Krankenhäusern, Pflegestationen und Pflegeheimen sehr bewusst. Ich bin mit vielen von ihnen im engen Austausch. Durch diese Krise rücken sie in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Wir sind Ihnen zu großem Dank verpflichtet.“

Teilen